Wellnessurlaub in der SCHIETWETTERFREIENZONE

18. Juli 2012 um 19:46 | Veröffentlicht in Greetsiel und umzu | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

Überall Regen und ein relativ dunkler Juli 2012, so heißt es in den Medien und auf den Wetterkarten. An der Nordsee ist es in den letzten Tagen immer etwas besser als die Wetterprognosen es vorgegeben haben. Woran liegt es? Frischer Nordwest- Wind, keine Berge und Wälder, die die Wolken buchstäblich aufbrechen und der Einfluss der Tide auf Tiefdruckgebiete.

Wir haben ein Rezept bei schlechtem Wetter: Sauna, Kosmetik, Fitness Dampfbad, Thalasso, freier Eintritt ins benachbarte Schwimmbad Oase und einfach eine Innenarchitektur, die die Sonne scheinen läßt.

Advertisements

Über das Vitalis Greetsiel schreiben unsere Gäste:

14. Juli 2012 um 22:09 | Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , ,

Lesen Sie, was unsere Gäste über unser familiengeführtes Hotel schreiben und wie Sie unsere Dienstleistungen wahrnehmen… 96% Weiterempfehlungsrate bei über 100 Bewertungen! sind ein Dienstleistungsversprechen für einen umfangreichen ganzheitlichen Urlaub mit Abstimmung der Küche, Service, Spa und allen anderen Hotelleistungen und natürlich den Basics für ein Vier-Sterne Hotel.

Alle Vitalis Azubis werden freigesprochen

14. Juli 2012 um 21:53 | Veröffentlicht in Hotel | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , ,

Jetzt ist es amtlich und schriftlich fixiert! Alle Vitalis Greetsiel Azubis in Kosmetik, Hotelfach und im Fachbereich Koch werden freigesprochen. Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start in die Arbeitswelt. Olga Herb aus dem SPA macht erstmal „Babypause“, Tobias Brüssermann reizt die Herausforderung in den Küchen  jenseits des Ostfriesland Äquators und Lisa Huismann wurde als Hotelfachfrau im Vitalis Greetsiel übernommen.

Schlickschlittenrennen 2012 in der Krummhörn

9. Juli 2012 um 20:28 | Veröffentlicht in Greetsiel und umzu | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

Schlickschlittenrennen bei der Wattolümpiade 2012 – Die Regeln Es laufen in der ersten Runde jeweils drei Teams gegeneinander. Jede Mannschaft stellt drei Läufer an den Start. Der erste Läufer startet mit dem Schlickschlitten und fährt bis zur 40 m Marke. An der 40 m Marke wird der Schlickschlitten abgestellt und es ist eine weitere Strecke von 20 m ohne Schlickschlitten im höchsten Tempo zu laufen. An der 60 m Wendemarke befindet sich eine Reuse mit drei Aalen (keine echten, sondern unser klassischer Wuhdu-Aal). Ein Aal ist der Reuse zu entnehmen um dann schnellstens zum Schlickschlitten zurück gebracht zu werden. Mit dem Schlickschlitten wird der Aal zurück an Start und Ziel gefahren. An Start und Ziel wird der Aal in einen Eimer gelegt und der zweite Läufer startet auf die Strecke, um sich den nächsten Aal zu holen. Der dritte Läufer macht dasselbe. Es handelt sich also um eine Art Staffellauf. Das Team, das als erstes im Ziel ist, gewinnt und ist eine Runde weiter….

>>> mehr bei http://www.wattopedia.de/Schlickschlittenrennen

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.